Zur Förderung der Lesekompetenz und der Lesefreude findet jedes Jahr im Frühjahr die Lesewoche statt. Eine Klassenlektüre steht in der Lesewoche im Mittelpunkt des Unterrichts und wird in einem zeitlichen Umfang von 2 Schulstunden pro Tag bearbeitet.

Die verschiedenen Jahrgänge nutzen hierbei unterschiedliche Methoden um ihre Arbeitsergebnisse zu sichern.

Jahrgang 1: Lesekiste mit Inhaltsverzeichnis Jahrgang 2: Matchbook Jahrgang 3: Leserolle oder Lapbook Jahrgang 4: Lesetagebuch

Zusätzlich zur Lektüre wird im jährlichen Wechsel eine klassenübergreifende Aktion angeboten (Autorenlesung, Lehrer lesen vor, Bücherflohmarkt, Bilderbuchkino).